Pimpernelle


Dreesen_Freisteller_Pimpinelle_gross

Pimpernelle

Sanguisorba minor

auch „Steinbibernell“ oder „Bockskraut“ genannt;
 paarweise gesetzte, gezahnte Blätter; winterfestes, mehrjähriges Kraut; weiße Blüten

Geschmack und Verwendung

Die Pimpernelle hat einen erfrischenden, nussartigen und zuweilen gurkenähnlichen Geschmack. Sie ist geradezu geschaffen für Kräutermischungen. Mit ihrem eigenwilligen, milden Aroma passt sie sich sehr gut an andere Kräuter an.

Die Blätter und Knospen werden für Suppen, Soßen und Salate frisch verwendet. Sie entwickelt ihre zarte Würze am besten in Essig und Zitronensaft und ist deshalb besonders für Salat geeignet.

Wirkungsweise

Die Pimpernelle regt den Stoffwechsel an und hilft die Frühjahrsmüdigkeit auszutreiben.

Rezeptideen

  • Waldmeisterbowle

Zurück zur Kräuterübersicht