Radieschenkeimlinge


Dreesen_Freisteller_Radieschen_Keimlinge_gross

Radieschen-keimlinge

Raphanus sativus subsp. sativus

Der lateinische Name leitet sich vom griechischen Wort „raphanos“, was das“ leicht Wachsende“ bedeutet, ab. Radieschen (Raphanus sativus) gehören zur Familie der Kreuzblütengewächse. Es ist ein entfernter Verwandter des Rettich. Je nach Sorte und Anbauweise variiert die Farbe von weiss über rosa, violett und bis zweifarbig weissrot gestreift.
Das Radieschen wurde anfänglich in China und Japan angebaut, in Europa ist das Radieschen seit dem 16. Jahrhundert verbreitet.

Geschmack und Verwendung

Radieschenkeimlinge sind leicht scharf und saftig. Besonders zur Dekoration von Salaten oder Aufschnitt- und Käseplatten oder auch als Würzmittel in Pfannengerichten werden sie gerne verwendet

Wirkungsweise

Die frisch gekeimten Sprossen enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenwirkstoffe. Sie beleben, entgiften, stärken das Immunsystem und bringen den Körper in Schwung.

Zurück zur Kräuterübersicht