Ernte und Pflege

Kräuter ernten, Kräuter pflegen

Durch den richtigen Umgang haben Sie länger Freude an frischen, schmackhaften Kräutern.

Living herbs

Der Name sagt es schon: „Living herbs“ sind lebende Kräuter. Es sind Jungpflanzen mit Wurzelballen, die bei Ihnen zuhause in einem Übertopf oder eingepflanzt weiter wachsen können. So kommt der Kräuteranbau praktisch zu Ihnen nach Hause.

Zur Pflege und Ernte unserer Living herbs gelten dieselben Tipps wie für Topfkräuter.

Wichtig: möglichst nah am Fenster aufstellen, regelmäßig und am Besten von unten gießen.

Dreesen´s living herbs – grow fresh

Kräuter in der Küche

Für optimales Wachstum und Aromaentwicklung bevorzugen Kräuter, die in der Küche stehen, einen hellen Standort möglichst nah am Fenster.

Wenn möglich pflanzen Sie die Kräuter in einen größeren Topf um.

Was den Wasserbedarf anbelangt, so brauchen südländische Kräuter wie Thymian, Salbei, Oregano und Rosmarin tendenziell weniger Wasser als Melisse, Basilikum, und Estragon.

Wichtig: Gießen Sie die Topfkräuter regelmäßig und immer von unten. Vermeiden Sie dabei Staunässe.

Kräuter auf Balkon, Terrasse oder im Garten

Das gesunde Wachstum und die beste Aromaentwicklung der Kräuter hängen vom Standort ab. Für eine optimale Entwicklung ist ihnen ein sonniger Platz am liebsten.

Kräuter aus mediterranen Regionen wie Thymian, Rosmarin oder auch Oregano und Salbei bevorzugen sandigen Boden, während Melisse, Estragon oder Basilikum am besten in nährstoffreichen Böden wachsen. Je nach Bodenart sollten Sie vor dem Pflanzen etwas Sand oder Humus in die Erde einmischen. Sollte der Wurzelballen der Kräuterpflanzen sehr dicht sein, empfiehlt es sich, ihn vor dem Einpflanzen etwas aufzureißen, damit die Pflanze besser neue Wurzeln bildet.
Wässern Sie Ihre Kräuter regelmäßig, aber vermeiden Sie Staunässe, und gießen Sie wenn möglich direkt auf die Erde, so dass das Laub trocken bleibt.

Im Garten können Kräuter vielseitig verwendet werden: im Kräuterbeet, als attraktive, winterharte Pflanzen im Blumenbeet oder in einer Kräuterspirale.

Richtig ernten

Bei immergrünen Kräutern wie Thymian, Salbei oder Rosmarin ist der Ernteschnitt gleichzeitig auch ein Rückschnitt und dient somit der Pflanzenpflege und Formierung.

Ernten Sie vor allem junge Triebe, damit die Pflanze leichter neue Triebe bilden kann und schön buschig wächst. Verblasste oder beschädigte Blätter sollten Sie abschneiden.

Ein scharfes Messer oder eine Schere sind zum Ernten das richtige Werkzeug.