Haltbarkeit und Lagerung

Frische Kräuter haltbar machen und lagern

Wenn Sie Kräuter länger aufbewahren wollen, haben wir die folgenden Tipps für Sie:

Kräuter einfrieren

Frische Kräuter kaufen und selbst einfrieren ist ganz einfach. Dazu die frischen Kräuter zuerst waschen und trocken tupfen oder auf Küchenpapier zum Trocknen auslegen.

Dann können Sie sie zerpflücken, zerhacken, schneiden oder im Mixer pürieren und sie anschließend in Gefrierbeutel oder Frischebox verpacken. Für kleine Portionen sind Eiswürfelbehälter gut geeignet.

Die gefrorenen Kräuter muss man zum Kochen nicht auftauen, sondern einfach dem Gericht hinzugefügt.

Kräuter trocknen

Bündeln Sie die Triebe und Blätter ungewaschen und hängen Sie sie an einem trockenen, warmen Ort auf. Nach dem Trocknen die Blätter abzupfen und in dunkle Glas- oder Keramikbehälter füllen, um das Aroma zu schützen.

Mikrowelle: Kräuter auf Küchenpapier legen, mit Papier abdecken. Je nach Stärke und Feuchtigkeitsgehalt 1 bis 4 Minuten trocknen. Alle 30 Sekunden kontrollieren und gegebenenfalls umdrehen. Danach die Kräuter gut auskühlen lassen.

Alternativ kann man die Kräuter auch im Backofen trocknen – auf niedrigster Stufe. Dabei die Klappe mit einem eigeklemmten Küchenlöffel einen Spalt offen halten.

Getrocknete Kräuter können für Tees, für grüne Smoothies, in Suppen oder als Gewürz genutzt werden.

Kräuter in Öl oder Essig einlegen

Kräuter waschen, trocknen und zerkleinern. Mit gutem Öl (Olivenöl ist nie falsch) oder Essig übergießen.

Die Kräuter sollten etwa einen Fingerbreit bedeckt sein.

In Öl eingelegte Kräuter halten sich im Kühlschrank etwa drei Monate. Frisch in Öl eingelegte Kräuter eignen sich sehr gut für Salatdressing oder Soßen.

Kräuter in Salz einlegen

Füllen Sie Kräuter und Salz schichtweise in ein Glas. Auf einen Teil Kräuter etwa ein Viertel bis ein Drittel Teil Salz verwenden.

Das Glas luftdicht verschließen und möglichst dunkel aufbewahren.

In Salz eingelegte Kräuter sollten im Kühlschrank gelagert werden. Sie halten sich gekühlt bis zu einem Jahr, wenn sie immer mit Salz bedeckt sind.

Die eingelegten Kräuter lassen sich hervorragend für Salate und warme Gerichte verwenden.